Tom

About Tom Reinert

Posts by Tom Reinert:

Vietnam: Hoi An, Hanoi & Cat Ba

Vietnam: Hoi An, Hanoi & Cat Ba

Ungläubig begutachten wir unser Zimmer im Loc Phat Homestay in Hoi An. Ist das frisch gewaschene Bettwäsche? Ein Wasserkocher und ein Fön? Ein Kühlschrank?! Wie ein Höhlenmensch, der das Feuer entdeckt, untersuche ich die riesige Regendusche, die sich nicht wie sonst üblich über dem Klo (liebevoll „Duschklo“ getauft), sondern in einem separaten Raum befindet. Hier(…)

→ Weiterlesen

Vietnam: Die Vielfalt des Südens

Vietnam: Die Vielfalt des Südens

Nach ein paar Monaten des Reisens können wir mit Stolz behaupten, manche Aufgaben ein bisschen gelassener anzugehen. Was anfangs noch ein kleines Abenteuer war (Geld holen, Taxis rufen, Bustickets auf der Landessprache kaufen), gehen wir mittlerweile etwas routinierter an. Blöd wird es nur, wenn man irgendwann zu gelassen wird. Und so passiert es, das wir(…)

→ Weiterlesen

10 days in Bangkok

10 days in Bangkok

Bangkok hat es nicht leicht. Als Ausgangs- und Knotenpunkt für fast jeden Asien-Reisenden muss diese Stadt täglich tausende Reisende verschlingen und wieder ausspucken. Und so trifft man in aller Welt Menschen, die natürlich schon dort waren. Und viele davon sprechen regelrechte Warnungen aus: Zu laut, zu groß, zu dreckig, stinkend und voll soll sie sein.(…)

→ Weiterlesen

Maui & Oahu: Hanging Loose auf Hawaii

Maui & Oahu: Hanging Loose auf Hawaii

Die Ankunft auf Maui, Hawaii beginnt mit einer großen Enttäuschung, die ich mir nur folgendermaßen erklären kann: Durch eine Verkettung von Missverständnissen und Versäumnissen auf oberster Ebene hat die Airline vergessen, uns mit Blumenketten und Hula-Tanz willkommen zu heißen. Naja, dafür stimmt jedes andere Klischee: Aus den Lautsprechern säuseln Ukulelen, das Klima ist perfekt und nach(…)

→ Weiterlesen

San Blas Inseln: Paradies in Panama

San Blas Inseln: Paradies in Panama

Vor einigen Monaten, als wir gerade mitten in der Planung dieser Reise steckten, fiel mir ein Reise-Magazin in die Hände. Darin war ein Artikel über die San Blas Inseln vor Panama und mir war klar, dass ich da hin musste. Es war die Rede von einer Gruppe von 365 paradiesischen Inseln, die von den Ureinwohnern(…)

→ Weiterlesen

Atacama: Von Salz, Staub und Schönheit

Atacama: Von Salz, Staub und Schönheit

In Südamerika arbeitet man gerne mit Superlativen: Der höchste Berg, die breiteste Straße, das beste Steak. Jetzt sind wir am trockensten Ort der Welt angekommen: San Pedro de Atacama. Hier führt kein Weg dran vorbei. Egal ob in Buenos Aires oder Valparaiso, überall schwärmen Backpacker und Einheimische von diesem magischen Ort. Und ja: Es ist trocken.(…)

→ Weiterlesen

Buenos Aires – Teil 2

Buenos Aires – Teil 2

Es ist Sonntag und es gibt ein erklärtes Tagesziel: Steak. Nachdem der erste Versuch von dem vermeintlichem Geisterbus 140 vereitelt wurde, wollen wir es heute wissen. Aber erstmal muss es verdient werden: Sonntags findet der legendäre Straßenmarkt in San Telmo statt, wo über ca. 2km Kunsthandwerk, Kleidung, Schmuck und jede Menge Krempel feilgeboten wird. San(…)

→ Weiterlesen

Auf los geht’s los

Auf los geht’s los

Hurra, da ist er: Der Tag der Abreise. Nachdem noch bis zuletzt gepackt und geräumt wurde, fahren wir nun zum Flughafen, bzw. lassen uns kutschieren 😉 Wenn alles gut läuft, werden wir um 19 Uhr von Düsseldorf nach Madrid fliegen und danach geht es weiter nach Buenos Aires. Gut, dass bei der Nennung des Fluglinie(…)

→ Weiterlesen